05.08.20

Wuerfel28

Die Leere im Kern deiner Hoffnung –
Es ist schwer ein Gott zu sein


Playlist with
all Tracks (m3u)
320 kbps hifi

all Tracks (zip)
83,3 MB

Der Titel des Albums bezieht sich natürlich auf den Roman der Strugatzki Brüder. Er ist aber auch der Ausdruck der verzweifelte Erkenntnis, dass die Welt wahrscheinlich nicht mehr zu retten ist. Die Probleme sind offensichtlich, alle wissen Bescheid, doch niemand ist gewillt auch nur ansatzweise etwas zu tun.

Wir oszillieren immer schneller zwischen Hysterie und Agonie, blindem Aktionismus und Panikstarre. Und bekommen immer wieder mit der Sicherheit eines Placebos die einfachsten Antworten auf komplexe Fragen.
[weiter]

11.07.20

Wuerfel27

Svann E. Langguth feat. Hanns von Guglet meets Henrych –
n-ary non-lineary (Fugale Schemen)


Playlist with
all Tracks (m3u)
320 kbps hifi

all Tracks (zip)
54,1 MB

Der Untertitel „Fugale Schemen“ weist uns den Weg in dieses akustisch unbekannte Terrain. Klangereignisse tauchen Schemen gleich auf und ziehen an uns vorüber, während wir uns hörend immer weiter vortasten und tiefer und tiefer in diese seltsame Klangwelt eintauchen.
[weiter]

09.04.20

Wuerfel26

Dominik Vogel – Low Season Carnival


Playlist with
all Tracks (m3u)
320 kbps hifi
all Tracks (mp3)
81 MB
all Tracks (wav)
358 MB

Hier nun, wie versprochen, die zweite EP von Dominik Vogel. Sie kommt etwas kryptischer als Oasis daher, das passt aber gut zu dem selbst gewählten Thema und auch in unsere seltsamen Zeiten. Wie schon bei Oasis ist alles live in einem Durchgang aufgenommen worden. Diesmal mit der besonderen Herausforderung, dass viele der Elemente generativ erzeugt wurden und ein Eingreifen des „Spielers“ zwar etwas verändert, das Ergebnis aber nicht vorhersehbar ist.
[weiter]

12.03.20

Wuerfel25

Dominik Vogel – Oasis


Playlist with
all Tracks (m3u)
320 kbps hifi
all Tracks (mp3)
52 MB
all Tracks (wav)
228 MB

Dies ist die erste von zwei EP‘s, die wir von Dominik Vogel veröffentlichen dürfen. Wie so viele großartige Künstler macht auch Dominik nicht viel Aufhebens um die Entstehungsgeschichte seiner Tracks: „In einer Nacht in einem Durchgang mit meinem Modularsystem entstanden, aufgenommen und so nicht mehr zu reproduzieren.“
[weiter]

20.12.18

Wuerfel24

Erich Schall – Gewichtheben auf Eis


Playlist with
all Tracks (m3u)
320 kbps hifi

all Tracks (zip)
122 MB

„Wenn das Gewicht nach dem Heben auf den Boden fällt
ist der Moment der Entspannung erreicht.
Wenn man dabei jedoch auf einer Eisfläche steht
fangen die Probleme erst an.“

Erich Schall im Dezember 2018, nach Diktat ver(r)eist.
[weiter]

20.04.18

[Wuerfel 23]

Marco Trovatello – Not At All


Playlist with
all Tracks (m3u)
320 kbps hifi

all Tracks (mp3/zip)
58 MB

Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Ist es wirklich schon ganze sechs Jahre her, dass uns Marco Trovatello mit seinem wunderbaren Debut-Album verzaubert hat? Und nun erscheint – wie aus dem Nichts – sein zweites Album. Und wieder schafft das Album es, uns in seinen Bann zu ziehen, mit seinen zeitlosen, weil keinerlei zeitgeistigen Schnelllebigkeit unterworfenen Mosaiken.
[weiter]

24.01.18

[wuerfel 22]

Die Leere im Kern Deiner Hoffnung –
Das Leben ist komplex und Entropie real


Playlist with
all Tracks (m3u)
320 kbps hifi

all Tracks (zip)
91,6 MB

Frustration, Aggression, Depression, Resignation. In dieser Reihenfolge. Aber was kommt danach? Zynismus, Nihilismus, Radikalismus? Oder die Erkenntnis, dass das Leben manchmal eben einfach scheiße ist und das dazu gehört? Und dann?
[weiter]

23.10.17

[wuerfel 21]

For Example John – The first 12 Decades


Playlist with
all Tracks (m3u)
320 kbps hifi

all Tracks (zip)
83,6 MB

Der Mob sinniert, der Bornierte schunkelt sich die müde Gleichgültigkeit von der Seele und überhaupt ist alles ganz ganz anders. For Example John (Mainz / Köln) stapfen nach Belieben durch die Stile ohne jemals die zynischen Gesten für das Konstrukt Leben zu verlieren. Das passt es ins Bild, das die zwei die Haupt-Protagonisten ihr Kollektiv (sic!) bei Bedarf nur zu gerne durch temporär verfügbares Familienpersonal ergänzen.
[weiter]

17.10.16

[wuerfel 20]

Erich Schall – SONDE


Playlist with
all Tracks (m3u)
320 kbps hifi

all Tracks (zip)
140 MB

Erich Schall gehört einfach zu den ganz Guten. Nicht nur, weil dies bereits sein drittes Album auf dem kleinen grünen Würfel ist. Sondern auch, weil er es schafft, sich nicht zu wiederholen. In der Rockmusik spricht man gerne vom schwierigen dritten Album. Erich Schall ficht das nicht an. Er hat schon lange zu seiner Musiksprache gefunden, wobei hier eigentlich die Mehrzahl angebracht ist. Denn, um bei diesem Bild einmal zu bleiben, Erich Schall spricht fließend Dub-Techno, Minimal, Elektro und neuerdings auch IDM und Downtempo. [weiter]

06.06.16

[wuerfel 19]

Svann E. Langguth – Drei- und Vierstimmige Interventionen & Polymorphe Vivisektion


Playlist with
all Tracks (m3u)
320 kbps hifi

all Tracks (zip)
238 MB

Also ganz ehrlich, wir haben nicht den Schatten einer Ahnung, was Svann Langguth hier eigentlich genau getrieben hat. Wir wissen nur so viel: In monatelanger Frickelarbeit hat er zahllose elektronische Klangerzeuger zusammen gelötet und das ganze dann in Tupper-Pausenbrot-Plastikdosen verpackt. Darin kommen Platinen mit u.a. folgenden CMOS Chips zum Einsatz:

40106 Schmitttrigger / 4093 Quad NAND / 4006 18-stage Shift Register / 555 Timer IC [weiter]

15.01.16

[wuerfel 18]

Die Leere im Kern Deiner Hoffnung –
Freiheit Aushalten


Playlist with
all Tracks (m3u)
320 kbps hifi

all Tracks (zip)
105 MB

Freiheit will in diesen Tagen nicht nur immer wieder erkämpft und verteidigt sein. Freiheit muss auch ausgehalten werden wenn es brenzlig wird. Genau so, wie es mit der Toleranz immer dann spannend wird, wenn sie einen herausfordert und zwangsläufig zu Akzeptanz und eben nicht Ignoranz führen muss, genau so wird es mit der Freiheit dann spannend, wenn sie ihren Preis einfordert und sich gleichsam selbst auf dem Altar des diffusen Verlangens nach mehr gefühlter Sicherheit zum Opfer anbietet.
[weiter]

24.09.14

[wuerfel 17]

New Delhi FM – Swim


Playlist with
all Tracks (m3u)
320 kbps hifi

all Tracks (zip)
144 MB

Lang erwartet – nun endlich da: Swim, das neue Album von New Delhi FM, dem Projekt von Sandro Boege. Einige Tracks gehen auf Entwürfe zurück, die mehr als sechs Jahre alt sind. Und doch handelt es sich hier um zeitlose Musik und das gleich im doppelten Sinne. Zum einen ist diese Musik prinzipiell unendlich gemeint und zielt mit ihren an Meeresgezeiten erinnernden Strukturen auf ein von Zeitempfinden losgelöstes Erleben der Klangwellen. Zum anderen ist sie einfach zeitlos schön, ja fast schon klassisch. [weiter]

04.02.14

[wuerfel 16]

Erich Schall – Klong und Rauch


Playlist with
all Tracks (m3u)
320 kbps hifi

all Tracks (zip)
144 MB

Erich Schall ist zurück und spannt mit seiner zweiten Veröffentlichung auf dem kleinen grünen Würfel einen weiten Bogen. Monostilistische Alben waren zwar noch nie sein Ding, aber die Palette an verschiedenen Spielarten der elektronischen Musik, die er seinen Zuhörern hier präsentiert, könnte bunter nicht sein. [weiter]

11.11.13

[wuerfel 15]

Die Formation Doppelherz 2000 – Ihre grössten Erfolge


Playlist with
all Tracks (m3u)
320 kbps hifi

all Tracks (zip)
50,8 MB

Wie geil ist das eigentlich? Nach über 10 Jahren fasst die in Köln längst legendäre Formation Doppelherz 2000 den Entschluss, ihre größten Erfolge unter Creative Commons Lizenz zu veröffentlichen. Wir geben zu: Darauf haben wir seit Bestehen des grünen Würfels hingearbeitet und immer wieder Konzerte mit den „Last Heroes of Love“ veranstaltet, zuletzt auf der Cologne Commons 2013. Denn Live führt kein Weg an der Formation vorbei. [weiter]

04.04.13

[wuerfel 14]

Die Leere im Kern Deiner Hoffnung – Zeit ist eine Illusion


Playlist with
all Tracks (m3u)
320 kbps hifi

all Tracks (zip)
89,7 MB

Ein massiger Brillenträger mit tiefer gestimmter Gitarre, eine zehn Meter große Sängerin, Drums aus dem Computer und Bässe aus dem Synthesizer. Post-Industrial-Beats, Stoner-Bassloops, Metal-Riffs und deutsche Lyrik. Gitarren können nie zu laut sein, Drum-Patterns nie zu stoisch, Bassläufe nie zu düster und die Texte nie zu hermetisch. [weiter]

16.05.12

[wuerfel 13]

Marco Trovatello – I had to let God be in Control of ALL Things


Playlist with
all Tracks (m3u)
320 kbps hifi

all Tracks (zip)
74,1 MB

Print-Cover (pdf)
773 KB

Was für eine Band, die hier eine Art Neo-Postrock fabriziert. Möchte man meinen. Doch es ist Marco Trovatello ganz allein, der die Band nahezu klassisch mit Schlagzeug, diversen Bassgitarren, Gitarren und Synthesizern besetzt hat. Und wie das heutzutage so üblich ist, hat er sich dazu auch noch einfach selbst als Gastmusiker eingeladen – an Glockenspiel, Geige und verschiedenen kleinteiligen Musikspielzeugen. [weiter]

03.03.11

[wuerfel 12]

Erich Schall – Tröte


Playlist with
all Tracks (m3u)
192 kbps hifi

all Tracks (zip)
80,1 MB

Die Musik von Erich Schall ist der geraden Bassdrum verpflichtet ohne sich ihrem Diktat zu unterwerfen. Beschwingt entführt sie uns in frühlingshafte Gefilde und animiert zu den ersten Balztänzen des Jahres. So funktioniert sie wunderbar – auf dem Tanzboden – ohne dabei rein auf diese Funktion angelegt zu sein. [weiter]

10.12.10

[wuerfel 11]

Svann E. Langguth – Bandunger Beiträge zur Miniklonforschung


Playlist with
all Tracks (m3u)
192 kbps hifi

all Tracks (zip)
49,3 MB

Mit der Nummer 11 öffnen wir eine kleine Tür und überschreiten die Schwelle von der elektronischen hin zur elektroakustischen Musik. Diese Beiträge verlangen ein gerüttelt Maß an aufmerksamen Zuhören. Klangschnipsel wollen entdeckt und in Zusammenhänge einsortiert werden. Was gehört zusammen, was wurde zusammen gestellt? [weiter]

10.01.10

[wuerfel 10]

V.A. – Gabe zur Cologne Commons 2009


No Playlist
No Zipfile

Diese Veröffentlichung ist nur auf CD erschienen. Dabei handelte es sich um eine Gabe für die Gäste der Cologne Commons 2009. Die CD darf ganz nach Lust und Laune digitalisiert, hochgeladen, verbreitet, runtergeladen und kopiert werden. Hier, auf der kleine-gruene-wuerfel.de wird sie nicht erscheinen. [weiter]

31.12.09

[wuerfel 09]

Das Blaue Monster – Wann, wenn nicht hier


Playlist with
all Tracks (m3u)
192 kbps hifi

all Tracks (mp3)
81,8 MB (zip)

all Tracks (wav)
598 MB (zip)

Das Blaue Monster und die Macht der Elastik: Kautschukartig presst sich die schattig anmutende Maschinenmusik durch die hohlen Gassen, die FC Stoffel mit seinem Geheimwissen in den Felsen geschlagen hat. Ein Industrialteppich liegt aus. Scheinbar gedankenverloren lustwandeln / sporten die Texte von Doris Mücke mit hohen Absätzen darauf umher, dabei die Fasern gegen den Strich bürstend. [weiter]

Die Musik wurde veröffenlicht unter einer Creative Commons License.
Das bedeutet: Die Musik darf kostenlos (und legal) heruntergeladen und verbreitet werden.
Siehe hierzu unser Info und auch die individuelle Lizenz für jede Veröffentlichung beachten.