Erich Schall – Info


Erich Schall

Seinen ersten Klang fabrizierte Erich Schall als er mit dem Löffel in seine leere Puddingschale schlug. Bei diesem ersten Versuch blieb es zunächst. Nach einigen Raufereien an verschiedenen Bildungseinrichtungen verkaufte Schall aber schließlich sein „von und zu“ und erwarb mit dem Geld in einem Second-Hand Laden in Mito sein erstes automatisches Keyboard. Da er die Beschreibung nicht lesen konnte, tat das Keyboard meistens was es wollte und die entstandenen Stücke wurden nach dem ersten Konzert in Niort von einigen aufgebrachten Anwesenden eigenhändig von der floppy disk des Keyboards gelöscht. Nach diesem Rückschlag verkaufte Schall das Keyboard an einen Sammler und erwarb eine größere automatische Maschine, mit der er fortan nun seine Klänge fabriziert. Zwar versteht er immer noch nicht was die Maschine dort tut, sie sieht aber besser aus und hat schicke blinkende Lämpchen!

Kontakt:
erich.schall[at]googlemail.com